Grabstein "New York" (§74 SGB)

149,00 €
149,00 €
Günstige Grabsteine online kaufen, ab 192 EUR inkl. Inschrift, Versand & USt. bei DeinSteinmetz.de

Grabstein "New York" (§74 SGB)

149,00 €

Grabstein "New York" (§74 SGB)

149,00 €

Grabstein, Liegestein, Grabkissen bzw. Kissenstein: "New York"

Grabstein online kaufen, ermäßigter Sozialstein nach §74 SGB

Produktdetails:

  • Material: Hellgrau
  • Oberflächenfinish: Geflammt, matt oder poliert
  • Personalisierung: Möglichkeit zur Gravur von Namen, Daten, persönlichen Trauersprüchen und Ornamenten

"New York" steht als ein Symbol der Würde und Respekt für alle, einschließlich jener, die eine Sozialbestattung in Deutschland erhalten. Dieser einfache, viereckige Grabstein aus Granit, entworfen für Sozialbestattungen, verbindet Schlichtheit mit Stärke und bietet einen würdevollen letzten Ruheplatz. Inspiriert von der Beständigkeit und der klaren Linienführung, die an die berühmte Skyline von New York erinnert, symbolisiert dieser Liegestein die unerschütterliche Natur des Lebens und die unendliche Kraft der Erinnerung. Die viereckige Form von "New York" spiegelt die Zuverlässigkeit und Dauerhaftigkeit wider, mit einer geradlinigen Einfachheit, die jedem die Ehre und den Respekt bietet, den sie verdienen. Dieser Grabstein ist speziell für Sozialbestattungen konzipiert, um sicherzustellen, dass jeder, unabhängig von den Umständen, eine würdige letzte Ruhestätte erhält.

Ausgewählt für seine Langlebigkeit und natürliche Schönheit, widersteht der Granit von "New York" den Elementen und bewahrt seine Ausstrahlung über Generationen hinweg. Die sorgfältige Bearbeitung des Steins betont die Präzision des Designs und bringt die natürlichen Farbnuancen des Granits zur Geltung, was eine würdevolle Basis für persönliche Inschriften oder Symbole schafft, die die individuelle Geschichte und Bedeutung des Verstorbenen ehren. "New York" bereichert die Landschaft jedes Friedhofs und bietet einen Ort des Gedenkens und der Besinnung. Dieser Grabstein für Sozialbestattungen schafft eine Verbindung zwischen der irdischen Existenz und der Erinnerung an die unvergängliche Präsenz der Verstorbenen, wobei er eine tiefe symbolische Bedeutung der Natürlichkeit, Harmonie und der ewigen Verbundenheit des Lebens feiert.

Mit "New York" entscheidet man sich für ein Denkmal, das die Zeit überdauert und jedem die Würde einer Erinnerung in Form bietet, die Stabilität und Schlichtheit vereint. Ein Symbol der Liebe und des Respekts, das die unendliche Geschichte der Seele und die Bedeutung jedes Einzelnen in der Gesellschaft würdigt, und damit eine würdevolle und respektvolle Option für Sozialbestattungen in Deutschland darstellt.

Günstige Grabsteine für Sozialbestattungen

Die spezifischen Bedingungen und Einzelheiten hinsichtlich Grabsteinen bzw. Grabkissen/ Kissenstein bei Sozialbestattungen können je nach lokalen Regelungen und den finanziellen Ressourcen der Angehörigen variieren. Es gibt jedoch einige allgemeine Faktoren, die beachtet werden sollten:

  1. Kostenübernahme: Die Kosten für die Sozialbestattung werden oft vom Staat oder der Gemeinde übernommen, können aber bestimmte Limitierungen haben, je nach dem spezifischen Unterstützungsprogramm. Die Kosten für den Grabstein könnten von der Unterstützung abgedeckt sein, oder sie könnten als zusätzliche Kosten betrachtet werden, die von den Angehörigen selbst oder durch zusätzliche Hilfsprogramme abgedeckt werden müssen.

  2. Einfachheit: Da das Ziel der Sozialbestattung darin besteht, die grundlegenden Kosten der Bestattung zu decken, sind die Grabsteine, die mit diesen Bestattungen verbunden sind, in der Regel einfacher und schlichter gestaltet als bei herkömmlichen Bestattungen. Sie können den Namen des Verstorbenen, die Lebensdaten und eine kurze Inschrift enthalten.

  3. Gemeinschaftsgräber: In einigen Fällen, insbesondere wenn die Kosten ein Problem darstellen, können die Verstorbenen in einem Gemeinschaftsgrab beigesetzt werden. In diesem Fall gibt es möglicherweise keinen individuellen Grabstein, sondern stattdessen einen gemeinsamen Gedenkstein für alle in diesem Grab Beigesetzten.

  4. Gedenken: Trotz der Einfachheit und Bescheidenheit, die oft mit Sozialbestattungen verbunden sind, ist es wichtig zu betonen, dass die Würde des Verstorbenen und die Bedeutung des Gedenkens in keinster Weise gemindert wird. Ein Grabstein, egal wie einfach er sein mag, dient immer noch dem Zweck, an das Leben und den Beitrag des Verstorbenen zu erinnern.

Es ist immer ratsam, sich an die örtlichen Behörden oder gemeinnützige Organisationen zu wenden, um genaue Informationen über die spezifischen Regeln und Unterstützungsmöglichkeiten in Bezug auf Sozialbestattungen und Grabsteine in der jeweiligen Region zu erhalten.

Über Sozialbestattungen im Allgemeinen

Der Verlust eines geliebten Menschen ist eine der größten Herausforderungen im Leben eines Menschen. Neben der emotionalen Belastung können Hinterbliebene auch mit finanziellen Sorgen konfrontiert sein, insbesondere wenn es um die Bestattungskosten geht. In Deutschland gibt es jedoch eine Möglichkeit, auch in solch schwierigen Situationen eine angemessene und würdevolle Bestattung zu ermöglichen: die Sozialbestattung. In diesem Artikel möchten wir Ihnen einen Überblick über Sozialbestattungen in Deutschland geben und wie sie den Hinterbliebenen Unterstützung und Trost bieten können.

Was ist eine Sozialbestattung?

Eine Sozialbestattung ist eine staatlich finanzierte Bestattungsform, die Menschen zugutekommt, die über begrenzte finanzielle Mittel verfügen und die Kosten für eine herkömmliche Bestattung nicht aufbringen können. Die Sozialbestattung gewährleistet, dass auch diese Menschen eine angemessene Beisetzung erhalten, bei der ihre Würde respektiert wird. Obwohl die genauen Bestimmungen von Bundesland zu Bundesland variieren können, ist das übergeordnete Ziel, eine einfühlsame und mitfühlende Lösung anzubieten, die den Bedürfnissen der Hinterbliebenen gerecht wird.

Unterstützung und Beratung durch die Behörden

Im Falle eines Todesfalls stehen die Angehörigen oft vor vielen Fragen und Herausforderungen. Im Rahmen einer Sozialbestattung erhalten sie Unterstützung von den zuständigen Behörden und Bestattungsinstituten. Diese bieten Beratungsdienste an, um die Hinterbliebenen bei den administrativen Aufgaben und der Organisation der Bestattung zu unterstützen. Von der Formalitätenabwicklung bis hin zur Wahl des Bestattungsortes und der Art der Bestattung stehen oft erfahrene Berater zur Seite, um den Prozess so reibungslos wie möglich zu gestalten./p>

Die Sozialbestattung

Sozialbestattungen in Deutschland gewährleisten eine würdevolle Beisetzung für den Verstorbenen. Auch wenn die Kosten begrenzt sind, wird darauf geachtet, dass der Abschied angemessen gestaltet wird. Die Bestattungsinstitute arbeiten eng mit den Hinterbliebenen zusammen, um ihre Wünsche zu berücksichtigen, soweit es die finanziellen Möglichkeiten erlauben. Dies kann die Wahl eines Grabes auf einem Friedhof, die Organisation einer Trauerfeier oder eines Gedenkgottesdienstes sowie die Aufstellung eines Grabsteins umfassen. Die Sozialbestattung ermöglicht es den Hinterbliebenen, sich von ihrem geliebten Menschen in einem würdevollen Rahmen zu verabschieden.

Eine Sozialbestattung bietet den Hinterbliebenen nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch die Möglichkeit, sich mit anderen Menschen in ähnlichen Situationen zu verbinden. Trauergruppen und unterstützende Gemeinschaften können eine wichtige Rolle bei der Bewältigung des Verlustes spielen. In solchen Gruppen haben die Hinterbliebenen die Möglichkeit, ihre Erfahrungen zu teilen, Trost zu finden und sich gegenseitig zu unterstützen. Diese sozialen Netzwerke können ein wertvoller Ort sein, um mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, die ähnliche emotionale Herausforderungen durchleben.

Würde und Respekt

Eine Sozialbestattung stellt sicher, dass unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten eines Verstorbenen eine angemessene Bestattung gewährleistet wird. Jeder Mensch verdient eine würdevolle Verabschiedung, und die Sozialbestattung bietet genau das. Sie trägt dazu bei, dass der Verstorbene mit Respekt behandelt wird und dass die Hinterbliebenen die Möglichkeit haben, ihre Trauer und ihren Abschied auf ihre eigene Weise auszudrücken. Indem sie finanzielle Sorgen lindert, ermöglicht die Sozialbestattung den Hinterbliebenen, sich auf den Prozess des Abschieds zu konzentrieren, ohne sich zusätzlich um die Kosten kümmern zu müssen.

Beantragung

Die genauen Bestimmungen für eine Sozialbestattung können von Bundesland zu Bundesland bzw. von Kommune zu Kommune variieren. In der Regel müssen die Hinterbliebenen einen Antrag auf Sozialbestattung stellen und ihre finanzielle Bedürftigkeit nachweisen. Hierbei werden Faktoren wie das Einkommen, Vermögen und mögliche Ansprüche auf andere finanzielle Unterstützungsleistungen berücksichtigt. Es ist ratsam, sich frühzeitig an die örtlichen Behörden oder Bestattungsinstitute zu wenden, um Informationen über die spezifischen Anforderungen und Unterstützungsmöglichkeiten zu erhalten.

Fazit

Sozialbestattungen in Deutschland bieten Hinterbliebenen, die mit finanziellen Herausforderungen konfrontiert sind, eine wichtige Unterstützung in schwierigen Zeiten. Sie ermöglichen eine würdevolle Abschiedsmöglichkeit und helfen den Hinterbliebenen, ihre Trauer zu bewältigen. Es ist wichtig, dass niemand allein gelassen wird, wenn es darum geht, einen geliebten Menschen zu bestatten. Die Sozialbestattung zeigt, dass die Gesellschaft zusammensteht und dafür sorgt, dass jeder Verstorbene die gebührende Anerkennung und Würde erfährt, unabhängig von den finanziellen Mitteln.

Individuelle und exklusive Grabsteine online kaufen, wertig, günstig, Preise standardmäßig inkl. Inschrift & Versand

Zuletzt angesehen...